default_mobilelogo

 

Die Geschichte und Entstehung der Fahrschule Dipl.-Ing. Gerd Kölb:


Fahrschulgründung 1920

Opel 1920

Fahrlehrer Adolf Zollmann tritt 1933
in das Autohaus ein

Adolf Zollmann eröffnet 1959 eine
eigene Fahrschule mit OPEL Kadett-A

Die Fahrschule Zollmann schult die Lkw-
Fahrschüler auf einem Lkw der Firma
Emil Kölb

Gerd Kölb steigt 1961 aktiv in den Rallye-
Sport ein und erringt 1964 das Automobil-
Sportabzeichen

Nach dem Examen 1968 übernimmt
Dipl.-Ing. Gerd Kölb die Fahrschule
Zollmann

Dipl.-Ing. Gerd Kölb wird von der ONS
als Int. Kommissar für den Automobilsport
anerkannt

1972 werden nach dem Monte-Sieg
Gerd Kölb von Walter Röhrl Rallye-Kadetts
in der Fahrschule gefahren

Gerd Kölb steigt 1980 wieder aktiv
in die Oldtimer-Rallye-Scene ein

1981 erteilt das Patentamt ein Telemetrie-
Funkpatent an Dipl.-Ing. Gerd Kölb

1984 wird die Schulung von Gefahrgutfahrern
aufgenommen

1992 löst eine Scania-Sattelzugmaschine
den Daimler als Lkw- Ausbildungsfahrzeug ab

2008 begeht die Fahrschule
Dipl.-Ing. Gerd Kölb ihr 40-jähres Jubiläum

Im Juni 2008 erringt Gerd Kölb den
Gesamtsieg bei der Internat. Oldtimer-Rallye
Wiesbaden unter 190 Oldtimern

Am 1. Januar 2009 werden mehrere Computer-
Lernplätze für die PC- Führerscheinprüfung
eingerichtet